cook'n'art — Rezepte, Kochen und Kunst

cook‘n’art
«

Marokkanische Hähnchen Tajine

von Cornelius

Zutaten:

2 Esslöffel Butter

6 Esslöffel Olivenöl

2 Teelöffel Paprikapulver

40 Tropfen  „Ingwer pure“

½ Teelöffel schwarzen Pfeffer

1 Hähnchen zerlegt (ca. 1300 g)

1 Zwiebel gehackt

¼ Liter Geflügelfond

8 Safranfäden

1 Bund Koriandergrün

1 Bund glatte Petersilie

1 Esslöfel Zitronensaft

1 eingelegte Zitrone (citron confit)

1 Dose Artischockenherzen

Zubereitung:

Eingelegte Zitronen sind für den authentische Geschmack dieser ungewöhnlichen Tagine unerlässlich.In der marokkanische Küche nimmt man für dieses Gericht am liebsten frische kleine Artischocken, die zuvor gekocht, gestutzt und vom Heu befreit werden. Diese können aber gut durch Artischockenherzen aus der Dose ersetzt werden.

Den Backofen auf 200°C vorheizen. In einem Bräter oder einer Tagine die Butter zerlassen, das Olivenöl  hinzugeben. Nun die Hähnchenteile hineinlegen, anbraten und mit dem Paprikapulver,  „Ingwer pure“  und dem Pfeffer würzen. 1-2 Minuten leicht weiter braten, bis das Fleisch von den Gewürzen gut überzogen ist, ohne dass die Gewürze anbrennen. Das Koriandergrün und die Petersilie zusammenbinden und mit der Zwiebel, dem Fond und dem Safran zufügen. Den Bräter fest verschließen und das Gericht 50-55 Minuten in den warmen Ofen geben.

Aus dem Ofen nehmen, das Fleisch in eine ofenfeste Form geben, die Sauce bleibt im Topf. Die Petersilie und das Koriandergrün herausnehmen. Den Ofen auf 80°C herunterschalten und das Fleisch darin warm stellen.

Die Sauce auf dem Herd zum Köcheln bringen. Den Zitronensaft, Fruchtfleisch der eingelegten Zitrone und die Artischocken zufügen.Vorsichtig 4-5 Minuten unter Rühren erhitzen. Die klein geschnittene Zitronenschale behutsam unter die Sauceheben.

Die Hähnchenteile auf eine Servierplatte schichten, mit den Artischocken umkränzen und die Sauce darüber schöpfen. Mit etwas Koriandergrün garnieren und mit warmem Brot servieren.

Der Beitrag wurde am Dienstag, den 3. Januar 2012 um 14:43 Uhr veröffentlicht und wurde unter 05 Fleisch, 05 Fleischspeisen abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten. Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.


Rezepte:

Seiten:

Statistik:

  • Artikel/Rezepte:
    Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function statistics_countposts() in /kunden/mixmax.de/cook_n_art/wordpress/wp-content/themes/cook_n_art/sidebar.php:24 Stack trace: #0 /kunden/mixmax.de/cook_n_art/wordpress/wp-includes/template.php(688): require_once() #1 /kunden/mixmax.de/cook_n_art/wordpress/wp-includes/template.php(647): load_template('/kunden/mixmax....', true) #2 /kunden/mixmax.de/cook_n_art/wordpress/wp-includes/general-template.php(110): locate_template(Array, true) #3 /kunden/mixmax.de/cook_n_art/wordpress/wp-content/themes/cook_n_art/single.php(67): get_sidebar() #4 /kunden/mixmax.de/cook_n_art/wordpress/wp-includes/template-loader.php(74): include('/kunden/mixmax....') #5 /kunden/mixmax.de/cook_n_art/wordpress/wp-blog-header.php(19): require_once('/kunden/mixmax....') #6 /kunden/mixmax.de/cook_n_art/wordpress/index.php(17): require('/kunden/mixmax....') #7 {main} thrown in /kunden/mixmax.de/cook_n_art/wordpress/wp-content/themes/cook_n_art/sidebar.php on line 24