cook'n'art — Rezepte, Kochen und Kunst

cook‘n’art
« »

Espresso-Kokosmilch-Creme mit Himbeeren

Ein erotisch-verführerisches Dessert

von Regina Stolzmann

Meine bevorzugten Bildthemen sind – die Menschen – mit ihrem Ausdruck, ihrer vielfältigen Erscheinung, ihrer individuellen Schönheit, ihren Veränderungen. Besonders die weibliche „Themengruppe“ ist, da selber „Frau“, in meinen Arbeiten reich vertreten.

2007 ist für den Backmedia-Verlag, und die Zeitschrift: café solo, www.cafe-solo.info , eine Reihe von llustrationen entstanden, mit dem Thema Kaffee und Erotik, eine Verbindung, die seit ein paar Jahrhunderten in Bild und Wort bekannt ist und geschätzt wird. „Kommst Du noch auf einen Kaffee mit… “ kann ja auch viel mehr bedeuten, als der harmlose Wortlaut erst einmal sagt. Die Kaffee-erotischen Frauenbilder, sind in Mischtechnik hergestellt, von Hand gezeichnet, digital aufbereitet und als mehrfarbiger Pigmentdruck angelegt.

Hot Summer Kaffeträume von Regina Stolzmann

Zutaten (für 4 Personen):
150 g Vollmilch Kuvertüre
3 Blatt Gelatine
100 ml Kokosmilch
4 starke Espressi
400 ml Sahne
250 g Himbeeren
Kokosraspel, Kokoschips und Schokoladenraspel zum Garnieren

Zubereitung:
1. Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Kokosmilch mit den Espressi verrühren.

2. Dann Espresso-Kokosmilch im heißen Wasserbad aufschlagen. Die Gelatine ausdrücken, mit der Kuvertüre unterrühren und die Creme in den Kühlschrank stellen.

3. Nach einiger Zeit die Sahne steif schlagen und unter die abgekühlte Creme heben.

4. Zum Servieren die Creme in hohe Dessertgläser füllen. Zum Verzieren kann man die Gläser vor dem Füllen zuerst vorsichtig in die Kokosmilch tauchen, und dann in Kokosraspel.

5. Einige der Himbeeren auf den Boden der Gläser verteilen, dann die Gläser bis zur Hälfte mit der Espresso-Kokosmilch- Creme füllen. Weitere Himbeeren auf die Creme geben und dann die restliche Creme darauf geben.

6. 2 – 4 Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren mit Himbeeren, Kokoschips und Schokoraspeln garnieren und mit einem langstieligen Löffel servieren.

Der Beitrag wurde am Mittwoch, den 5. März 2008 um 20:33 Uhr veröffentlicht und wurde unter 08 Nachspeisen abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten. Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.


Rezepte:

Seiten:

Statistik:

  • Artikel/Rezepte:
    Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function statistics_countposts() in /kunden/mixmax.de/cook_n_art/wordpress/wp-content/themes/cook_n_art/sidebar.php:24 Stack trace: #0 /kunden/mixmax.de/cook_n_art/wordpress/wp-includes/template.php(688): require_once() #1 /kunden/mixmax.de/cook_n_art/wordpress/wp-includes/template.php(647): load_template('/kunden/mixmax....', true) #2 /kunden/mixmax.de/cook_n_art/wordpress/wp-includes/general-template.php(110): locate_template(Array, true) #3 /kunden/mixmax.de/cook_n_art/wordpress/wp-content/themes/cook_n_art/single.php(67): get_sidebar() #4 /kunden/mixmax.de/cook_n_art/wordpress/wp-includes/template-loader.php(74): include('/kunden/mixmax....') #5 /kunden/mixmax.de/cook_n_art/wordpress/wp-blog-header.php(19): require_once('/kunden/mixmax....') #6 /kunden/mixmax.de/cook_n_art/wordpress/index.php(17): require('/kunden/mixmax....') #7 {main} thrown in /kunden/mixmax.de/cook_n_art/wordpress/wp-content/themes/cook_n_art/sidebar.php on line 24