cook'n'art — Rezepte, Kochen und Kunst

cook‘n’art
« »

Hühnersuppe mit Kokosmilch

von Cornelius

Zutaten (für 4 Personen):
1 rote Paprika
2 Teelöffel
gemahlenen Koriander
dreiviertel Liter Geflügelfond
1 Hühnerbrust (2 Brustfilets)
1 Bund Frühlingszwiebeln
100 Gramm frischen geriebenen Ingwer
1-2 Knoblauchzehen
1 Prise Cayennepfeffer
1 Dose Kokosmilch
3 Esslöffel Erdnussöl
und einige Tropfen Sesamöl
weißen Pfeffer und Salz zum abschmecken.

Hühnersuppe mit Cocosmilch

Zubereitung:
Zunächst die Frühlingszwiebeln putzen und klein schneiden, die oberen grünen Ringe für die spätere Dekoration aufheben. Die Paprika putzen und in feine Würfel schneiden dann den Knoblauch fein hacken. Nun den Ingwer reiben, achten Sie darauf, dass quer zur Faser gearbeitet wird , da sonst unangenehme Fasern entstehen. Nun die Hühnerbrust quer zur Faser in Streifen schneiden.

Das Öl in die Pfanne tun und erhitzen, die Zwiebeln zufügen und glasig werden lassen, dann das Fleisch zugeben, mit Koriander, Cayenne- und weißem Pfeffer würzen. Den Knoblauch und die Paprika dazu geben, wenn beides angegangen ist, den Ingwer zufügen und mit dem Geflügelfond ablöschen. Bei mittlerer Hitze ca. 10-15 Minuten leicht köcheln. Die Kokosmilch zufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. In Schälchen oder Teller füllen mit den grünen Zwiebelringen verzieren und servieren.

Dazu passt ein herzhaftes helles Brot und ein frischer Weißwein. Guten Appetit.

Der Beitrag wurde am Mittwoch, den 5. März 2008 um 16:54 Uhr veröffentlicht und wurde unter 02 Suppen, 05 Fleischspeisen abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten. Eine Reaktion zu “Hühnersuppe mit Kokosmilch”
  1. CORNELIUS/WDI » Blog Archiv » Nährwert! Am 4. Februar 2017 um 00:26 Uhr

    […] und dann mit Salz abgeschmeckt werden.Na denn guten Appetit!ps. Wenn Sie Hunger bekommen haben, http://www.cooknart.de/wordpress/?p=3 , die Suppe stammt auch von […]

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.


Rezepte:

Seiten:

Statistik:

  • Artikel/Rezepte:
    Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function statistics_countposts() in /kunden/mixmax.de/cook_n_art/wordpress/wp-content/themes/cook_n_art/sidebar.php:24 Stack trace: #0 /kunden/mixmax.de/cook_n_art/wordpress/wp-includes/template.php(688): require_once() #1 /kunden/mixmax.de/cook_n_art/wordpress/wp-includes/template.php(647): load_template('/kunden/mixmax....', true) #2 /kunden/mixmax.de/cook_n_art/wordpress/wp-includes/general-template.php(122): locate_template(Array, true) #3 /kunden/mixmax.de/cook_n_art/wordpress/wp-content/themes/cook_n_art/single.php(67): get_sidebar() #4 /kunden/mixmax.de/cook_n_art/wordpress/wp-includes/template-loader.php(74): include('/kunden/mixmax....') #5 /kunden/mixmax.de/cook_n_art/wordpress/wp-blog-header.php(19): require_once('/kunden/mixmax....') #6 /kunden/mixmax.de/cook_n_art/wordpress/index.php(17): require('/kunden/mixmax....') #7 {main} thrown in /kunden/mixmax.de/cook_n_art/wordpress/wp-content/themes/cook_n_art/sidebar.php on line 24